post

Erste verschenkt Punkte

Mit dem Auftritt in Groß Machnow hatte es unsere Erste diesen Sonntag wieder mit einem der Lieblingsgegner zu tun, nachdem sich beide Teams ein packendes Aufstiegsduell vergangene Saison lieferten. Die letzten drei Aufeinandertreffen gingen für beide Mannschaften mit je einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage aus bei einem Torverhältnis von 7:10 aus Sicht der Waßmannsdorfer. Um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, musste die Erste hier gewinnen. Dies schien man anfangs auch gut umzusetzen.

Bereits in der 10 Minute konnte Waßmannsdorf in Führung gehen und sich zahlreiche weitere gute Gelegenheiten erspielen. Bis zur Halbzeitpause blieb es allerdings bei diesem Ergebnis. Die Erste kam mit zwei neuen Spielern zurück in die Partie. Für den angeschlagenen Pepe kam Tille auf den Platz und für Martin spielte Hähnchen. Durch eine unachtsame Reaktion der Waßmannsdorfer gelang es jedoch den Gastgebern den Ausgleichstreffer zum 1:1 zu erzielen (50. Minute). Im Anschluss des Treffers wurde die Begegnung zunehmend aggressiver und der Ball wechselte häufiger die Seiten. Zahlreiche Spielunterbrechungen hemmten den Spielfluss zusätzlich. Während Waßmannsdorf die eigenen Chancen nicht nutzen konnte, stürmten die Machnower erfolgreicher und das Leder prallte in der 68. Minute von Riewe ab in das eigene Tor zum 2:1 für Groß Machnow. Eine Viertelstunde vor Schluss wurde für Elvis Royer eingewechselt. Leider gelang es der Ersten nicht mehr ein Tor zu schießen, womit das Team eine Niederlage verkraften muss. Waßmannsdorf rutscht damit auf den 6. Tabellenplatz ab, hat aber nur 4 Punkte Rückstand auf den dritten Platz.

Kommenden Sonntag tritt die Erste auf heimischen Rasen gegen die Zweite aus Sperenberg (3. Platz) an. Anstoß ist 15 Uhr und Zuschauer sind immer sehr gerne gesehen.

Spielbericht von Patrick Teschke