Nur 1:1 gegen Verfolger Sperenberg

Der SV Waßmannsdorf trat heute in in Drittbesetzung an, zumindest was die Torwart-Position betraf. Der Stammkeeper war leider verhindert, unser Ersatztorwart erlitt am Donnerstag einen Elle- und Speichenbruch in der rechten Hand. Dadurch musste Abwehrspieler Wanze (Kevin Tietzsch) ins Tor, der seine Aufgabe dann auch nicht schlecht erledigte – vielen Dank für soviel Mut. Leider am Ende nur 1:1, die Chanchen wurden wieder einmal nicht genutzt, obwohl 100%ige dabei waren. Aber egal, ein Punkt zählt, und somit unter den ersten Drei der Tabelle. Weiter geht´s bereits am 03.05.2009 zu Hause gegen Kablow, wie immer um 15.00 Uhr.