SV Waßmannsdorf 1956 I vs Blau Weiß Dahlewitz II 2:1 (Hz 2:1)

Bei stürmischem Wind empfingen wir heute die Gäste aus Dahlewitz. Das Wetter lud nicht grade zum schönen Spielen ein, aber wir nahmen den Kampf gegen den Wind und die Dahlwitzer an. Wir konnten heute wieder auf P.Göing setzen der im Mittelfeld neben M.Hildebrandt die Fäden zog. E.Has und Ch.Becker saßen heute ihre 5 Gelbe ab, M.Lamin war beruflich verhindert sowie J.Schukat und auf der Bank nahm Kapitän M.Hübner Platz, der leicht angeschlagen war. Das Spiel begann und wir setzten Dahlewitz gleich gehörig unter Druck wir kamen besser ins Spiel als noch vor einer Woche. Und so dauerte es auch nur bis zur 8min – einen Torschuß wehrte der Torwart zum Eckball ab – P.Pristaff brachte die Ecke rein und dank seiner feinen Technik und dem Wind lag das Leder zum 1:0 im Netz. Wir drängten nun auf das zweite Tor was uns jedoch nicht gelingen sollte. Dahlewitz versuchte mit Kontern für Gefahr zu sorgen, diese Rechnung hatten sie aber ohne unsere Abwehr gemacht. Als Dahlweitz doch mal in unsere Hälfte vordrang bekamen sie einen Freistoß, der Ball wurde Richtung Strafraum gespielt ein Pfiff und plötzlich gab der Schiedsrichter Strafstoß. St.Dudek versuchte seinen Gegenspieler zu Blocken, der Ball kam jedoch nicht bis dahin sondern wurde vorher vom heute wieder glänzend aufgelegten D.Spira geklärt. Naja sei es drum, er hat gepfiffen und so konnte Dahlewitz den bis dahin mehr als schmeichelhaften Ausgleich markieren. Wir ließen uns davon nicht beeindrucken sondern spielten vom Anstoß weg wieder Richtung Gästetor mit Erfolg, nachdem ein Schußversuch abgeblockt wurde setzte D.Flint nach und konnte die erneute Führung erzielen. Es war nun ein Spiel auf ein Tor jedoch wollte das Runde nicht ins Eckige. Es war auch verdammt schwer bei diesem Windbedingungen. So blieb es auch bis zum Schluß.

Fazit: Ein Arbeitssieg wie einst Don Quijote im Kampf gegen die Windmühlen. Wichtig war dieser Sieg und stärkt unser Ego ungemein. Wir sind ungeschlagen in die Rückrunde gestartet aus 3 Spielen haben wir 7 wichtige Punkte geholt!!! Als nächstes Empfangen wir die zweite Mannschaft des BSV Mittenwalde.

Aufstellung: T.Augat, P.Andris, R.Fust, St.Riewe, D.Spira, D.Flint, St.Dudek, M.Hildebrandt, P.Göing, M.Horn, P.Pristaff

Ersatz: M.Hübner 80min für D.Flint

Bericht: Christian Schneemann