post

SVW 1 steigt nach 7:0-Kantersieg in Wernsdorf auf

Nachdem Groß Machnow gegen Großziethen eine 2:0 Führung verspielte und 2:3 verloren hatte, musste unsere Erste „nur“ noch in Wernsdorf gewinnen. Anpfiff war 13 Uhr vergangenen Sonntag (05.06.).

Royer – Paul, Nico, Hübi, Wanze – Locke, Stefan, Martin, Manu – Pepe, Dudek / Auswechsler: Rene Herzog, Krafte, Timmi

(Spielbericht von Patrick Teschke)


Die Zweite Mannschaft von Wernsdorf trat anfangs stark auf und die Gäste taten sich schwer gegen die defensiv aufgestellten Wernsdorfer. Dennoch gelang Locke der frühe Führungstreffer. Mit der knappen Führung schleppte sich das Team die erste Halbzeit durchs Spiel und den Wernsdorfern gelangten einige Angriffe. Nach einem Foul im Strafraum gab es zurecht Elfmeter für Waßmannsdorf, den Pepe leider verschoss. Kurz darauf versenkte Dudek zum 2:0. Weitere Angriffe folgten und die Gäste schienen endgültig wach zu sein und suchten die Entscheidung. Kurz vor der Pause gelang Wanze das 3:0 Traumtor.

In der zweiten Halbzeit merkte man den ersten Wernsdorfern die Erschöpfung an, da sie durchspielen mussten, während Waßmannsdorfer auswechseln konnte. Locke baute mit zwei Treffern in Folge die Führung auf ein beachtliches 5:0 aus. Dabei wurden die mitgereisten Waßmannsdorfer Zuschauer mit einer ansehnlichen Kombination zwischen Manu und Locke belohnt. Das 6:0 gelang erneut Dudek. Manu schob schließlich zum 7:0 Endstand ein. Waßmannsdorf I steht damit als Aufsteiger der Saison 2010/2011 fest
und spielt kommende Saison gemeinsam mit der Zweiten aus Großziethen in der 2. Kreisklasse, in der mit der Ersten aus Schönefeld schon einmal 4 Derbys zu erwarten sind.

Am kommenden Samstag (11.06.) wird auf dem Platz in Waßmannsdorf der Aufstieg in einer gemütlichen Runde mit den Großziethenern gefeiert. Los geht es da 18 Uhr!