post

SVW 2 beendet Vorrunde mit Sieg gegen Wernsdorf

Zu Gast war die zweite Mannschaft des SV Frankonia Wernsdorf. Der Drittplatzierte galt als klarer Favorit im vorerst letzten Spiel. Vor heimischen Publikum machten unsere Jungs ordentlich Druck und es war zu Begin eine ausgeglichene Partie mit einigen Torchancen auf beiden Seiten, unter anderem einem Lattenpraller am Wernsdorfer Tor. Doch der Ball wollte einfach nicht reingehen und somit blieb die Sensation vorerst aus. Im Gegensatz dazu drehten die Wernsdorfer weiter auf und erzielten verdient den 0:1 Führungstreffer. Noch vor der Pause gelang es den Gästen die Führung auf 0:2 auszubauen und die Waßmannsdorfer wurden wachgerüttelt.

Mit dem Ziel es nicht bei diesem Ergebnis zu belassen startete man in Halbzeit 2. Während Wernsdorf das Spiel ruhiger anging, spielte Waßmannsdorf zunehmends offensiv. Dies wurde schließlich belohnt mit einem Kopfballtor von Royer. Der Anschlusstreffer belebte das Spiel und es ging Schlag auf Schlag. Ingo, frisch eingewechselt, erzielte den befreienden Ausgleich zum 2:2. Die Wernsdorfer arbeiteten auf einen Auswärtssieg hin, doch ermöglichten den Waßmannsdorfern dadurch mehr Chancen. Etwa 10 Minuten vor Schluss gelang Heiko der Siegtreffer zum 3:2. Die Gäste gaben sich noch lange nicht geschlagen und holten noch einige Torchancen und Ecken heraus. Allerdings stand unsere Abwehr sicher und Patti glänzte erneut mit sehr guten Paraden. Somit ein verdienter und überraschender Sieg einer stark aufspielenden zweiten Mannschaft. Man kann sagen, das Team hat sich langsam gefunden.

Damit beendet die Zwoote die Vorrunde und holt aus 9 Spielen insgesamt 8 Punkte bei 13 Toren (2 Siege, 2 Unentschieden) und belegt den 9.Tabellenplatz mit nur 3 Punkten Rückstand auf den 5.Platz. Alle Punkte wurden vor heimischen Publikum geholt, das macht in der Heimtabelle den 6.Platz. Mit dieser Bilanz können alle Beteiligten zufrieden sein und in der Rückrunde wird dann gezeigt was die Zwoote wirklich alles auf dem Kasten hat und auswärts gepunktet!