SVW nach 8:0-Sieg auswärts gegen SG Niederlehme II weiter in der Erfolgsspur

Unsere Männermannschaft bleibt auch an diesem Sonntag in der Erfolgsspur. Nach dem 2:0-Heimsieg am letzten Sonntag gegen Phönix Wildau III, folgte ein furioser 8:0-Erfolg beim Tabellendritten SG Niederlehme II. Nach einer flachen Anfangsphase in den ersten Minuten wurde der SVW druckvoller und ging durch einen Foulelfmeter – den Pepe einfach fantastisch schoss – 1:0 in Führung. Manu erhöhte kurz danach durch ein superschönes Freistoßtor auf 2:0.

Was auch der Halbzeitstand war. Raus aus der Kabine, und schon ging es weiter. Es folgte, wie bereits letztes Wochenende gesehen, eine sehr starke zweite Halbzeit der Waßmannsdorfer, schöne Spielzüge wurden mit noch schöneren Toren belohnt. Und so klingelte es weitere sechs Male im Niederlehmener Tor. Hubert machte drei Tore, Pepe legte noch ein Knaller und ein Heber nach und unser Löckchen hat auch eins gemacht. Die Jungs erspielten sich in der Schlussphase noch weitere hochkarätige Torchancen, die leider alle vergeben wurden. So blieb es bei einem hochverdienten 8:0-Auswärtssieg in Niederlehme.

Der SVW konzentriert sich weiter intensiv auf den Ligabetrieb und empfängt am kommenden Sonntag die dritte Männermannschaft aus Wünsdorf. Anstoß wie immer um 15.00 Uhr.

Zweite verliert Testspiel gegen Ragow II

Die noch nicht am Ligabetrieb teilnehmende zweite Mannschaft des SV Waßmannsdorf empfing am heutigem Sonntag die zweite Männermannschaft aus Ragow zum Freundschaftsspiel. Gegen den Tabellendritten aus der dritten Kreisklasse (Staffel A) reichten die spielerischen Mittel jedoch nicht aus und man verlor 2:6. Kopf hoch Jungs, wird schon! Nächstes Mal seit ihr dran.