Absage am Wochenende – Baruther sagten auch das Rückspiel erneut kurzfristig ab

Auch das nach Waßmannsdorf verlegte Rückspiel gegen Fichte Baruth II konnte nicht wie geplant stattfinden. Am Samstag um 18.30 Uhr vor dem regulären Spieltag klingelte das Telefon. Unser Gegner SG Fichte Baruth II sagte ebenso wie das Hinspiel auch das Rückspiel ab. Obwohl noch keine offizielle Wertung des Spiel bekannt ist, kann man davon ausgehen, dass wegen der zu kurzfristigen Absage auch diese Punkte erneut beim SVW bleiben werden. Schade, ein sportlicher Vergleich wäre uns lieber gewesen.

SV Waßmannsdorf II – SC Eichwalde 2000 II – verdienter 5:1 Sieg der Gastgeber

Die zweite Männermannschaft aus Waßmannsdorf übernahm vom Anpfiff an die Initiative in dem Spiel und erarbeite sich Chance für Chance. Abgesehen von ein paar Entlastungsangriffen war von den Gästen nicht viel zu sehen und so gelang Manu in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick. Kurz vor der Pause, nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr, erzielten die Jungs aus Eichwalde den Anschlusstreffer zum 3-1 Halbzeitstand. In Halbzeit zwei spielten die Gäste dann viel besser auf, jedoch gelang es den Waßmannsdorfern das Heft ab der 60 Minute wieder in die Hand zu nehmen und sich aufs Tore schießen zu konzentrieren und so erzielte Locke zwei Treffer verdienten 5-1 Erfolg über die Gäste aus Eichwalde. Trotz kleinerer Nicklichkeiten verlief die Partie sehr fair ab. Nochmals Dankeschön nach Eichwalde für das kurzfristige Einspringen.

Nächstes Punktspiel der ersten Männermannschaft am 02.05.2010 um 15.00 Uhr in Waßmannsdorf gegen Wacker Motzen II.

Die zweite Männermannschaft nimmt am 1. Mai in Schönefeld am Aral-Cup teil. Hier die Details:

  • Samstag, 1. Mai 2010 von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Sportplatz Schönefeld, Bohnsdorfer Chaussee 34, 12529 Schönefeld
  • An diesem Turnier werden 8 Mannschaften teilnehmen.
  • Es wird auf 2 Kleinfelder gespielt ( 6+1 ).
  • Jede Mannschaft erhält einen Pokal und eine Urkunde.
  • Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt.

SVW nach geschlossener Mannschaftsleistung gegen MTV Wünsdorf III noch ohne Punktverlust in 2010

Die Männermannschaft des SV Waßmannsdorf 1956 schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle, man gewann souverän gegen MTV Wünsdorf III 8:2. Der gestrige Heimsieg gegen den Tabellendritten ist bereits der vierte Sieg in Folge und unsere Jungs bleiben damit in der Rückrunde ohne Punktverlust und können das positive Torverhältnis auf 46 Tore erhöhen. In den letzten vier Spielen wurden 23 Tore geschossen und lediglich 4 Tore gefangen. Was die Mannschaft in der Rückrunde ausmacht ist nicht nur die spielerische und vor allem konditionelle Leistung der kompletten Mannschaft, sondern das verinnerlichen, das Kombinationsfußball und Entschlossenheit in den Zweikämpfen das Spiel ausmachen.

Leider wurde das Spiel kurz vor Ende der ersten Halbzeit durch einen Unfall unterbrochen, Maxe verletzte sich beim Kopfballduell und musste zur Ersten Hilfe in das Krankenhaus Bohnsdorf gefahren werden, Befund: 5 cm lange und 1 cm breite Platzwunde oberhalb der linken Augenbraue, die mit vier Stichen genäht werden musste. Maxe möchte an dieser Stelle ein großes Dankeschön an Farmer aussprechen, der sich sofort bereit erklärte den Transport zum Krankenhaus zu übernehmen und dort mehrere Stunden Wartezeit in Kauf nahm. Des Weiteren auch ein Lob an den Gegenspieler aus Wünsdorf, der „ohne wenn und aber“ Ersthilfe am Spielfeldrand geleistet hat.

Der Halbzeitstand 3:0 für den SVW war verdient, aber die Gäste aus Wünsdorf zeigten in den ersten 45 Minuten absolute Kampfstärke. In der zweiten Halbzeit Wünsdorf mit deutlichem Anreiz das Spiel noch zu reißen. Dies ließ Waßmannsdorf aber nicht zu, wie in der Vergangenheit schon oft gesehen glänzte der SVW deutlich in Halbzeit zwei. Wünsdorf gelang es aber doch 2 Tore zu schießen, Waßmannsdorf legte dafür noch 5 Tore zum Endstand 8:2 nach.

Torschützen

Pepe (3 Tore), Dudek (2 Tore), Manu und Hähnchen jeweils 1 Tor … und … der Timmi hat endlich sein erstes Tor gemacht. Hoffentlich ist jetzt der Knoten geplatzt!

Die noch nicht am Ligabetrieb teilnehmende zweite Mannschaft des SV Waßmannsdorf empfängt am kommenden Sonntag (25.04.2010) die zweite Männermannschaft aus Eichwalde zum Freundschaftsspiel. Treffpunkt 12.00 Uhr, Anpfiff 12.30 Uhr. Das nächste Spiel der ersten Männermannschaft ist auch wieder ein Heimspiel – ebenso am 25.04.2010- gegen die Männer von Fichte Baruth. Anpfiff wie immer 15.00 Uhr. Getränke und Snacks für Fans und Zuschauer sind reichlich vorhanden, also Kreuz im Kalender nicht vergessen.

SVW plant Pfingstturnier 2010

Die Fußballer vom SV Waßmannsdorf planen in diesem Jahr ein Turnier über Pfingsten auszuspielen. Eingeladen sind die Mannschaften vom SV Schönefeld II, SG Blau-Weiß Ragow II, BSC Preußen 07 sowie Blankenfelde-Mahlow III. Gespielt werden soll am 22.05.2010 von 11 bis 16 Uhr auf dem Waßmannsdorfer Sportplatz. Alle Fans und Freunde sind herzlich eingeladen die Spielgeschehnisse zu verfolgen.