3:0-Auswärtssieg gegen SV Zernsdorf II – zeitweilige Zitterpartie

Unsere erste Männermannschaft tat sich im ersten Qualifikationsspiel um die ersten fünf Tabellenplätze sehr schwer gegen die Zernsdorfer Zweite. Zur Halbzeit stand es nur 0:0, unsere Jungs ließen schon fast die Köpfe hängen. Das 1:0 wollte einfach nicht fallen. Der Zernsdorfer Torwart hielt einfach alles und der Rest ging daneben.

Nach der Pause ging es weiter, es gelang einfach gar nichts. Endlich machte unser Kapitän Philipp Göing (Locke) das erlösende 1:0 – nun konnte man ein wenig mehr Fußballspiel sehen. Selbst Coach Ingo Möller musste heute, aufgrund von nur einem Auswechselspieler, ran. Das 2:0 für die Waßmannsdofer schoss Martin Horn (Horny), der auch sein ersten Punktspiel für den SVW absolvierte. Das 3:0 folgte innerhalb von fünf Minuten, Torschütze ebenfalls unser Horny. Super Einstand!

In der nächsten Ausscheidungsrunde im Dahmeland-Pokal am Mittwoch, dem 25.08.2010 um 18.30 Uhr dürfen wir den Kreisligisten Blau-Weiß Ragow I in Waßmannsdorf begrüßen.