Badminton-Turnier um den Erika-Mustermann zum 12.!


Am 22.02.2020 trafen sich wieder einmal zahlreiche Badmintonspieler und -spielerinnen zu dem von der SV Waßmannsdorf veranstalteten Doppel-Turnier in der Wilhelm-Belger-Halle in Großziethen, nunmehr zum 12. Mal. Mit ihren sechs Feldern hat sich die Halle als geeigneter Wettkampfort für unsere Sportart erwiesen. In diesem Jahr traten sieben Damen- und 11 Herrenmannschaften zum Kampf um die begehrten Pokale an. Auch zahlreiche Zuschauer säumten den Spielfeldrand.

Bei den Herren ging der Sieg in diesem Jahr an das Team Marco Harwardt und Niclas Dürr aus Altglienicke, die im Endspiel gegen das Tegeler Forst-Team mit Matthias Weitemeier und Jürgen Karge obsiegten. Die Altglienicker dominierten auch von ihrer Anzahl her: Insgesamt vier Herren- und drei Damenteams stellten sich dem Wettkampf. Die als Titelverteidiger mitfavorisierten Herren der SV Waßmannsdorf erreichten diesmal nur Platz fünf.

Bei den Damen setzten sich souverän Birgit Schöllig und Bettina Schlitt vor zwei Mannschaften aus Altglienicke durch. Bei der Siegerehrung durften sie diesmal schon zum dritten Mal voller Stolz den Siegerpokal präsentieren.

Die Siegerinnen hatten auch einen kleinen Imbiss vorbereitet, der bei den Teilnehmenden gut ankam. Auch Dank der technischen Unterstützung durch die Großziethener „Badmantonis“ um Matthias Hanke
wurde das Turnier erneut ein großer Erfolg.

Andreas Schlitt, SVW